Die „älteste“ ROKJ Region Thurgau-Konstanz präsentiert Zahlen

Seit der Gründung am 18. November 2008 bis 30. Juni 2019 hat die Region Thurgau-Konstanz allein 2’159 Gesuche bewilligt und CHF 1.288 Mio. gesprochen. Mit anderen Worten: 2’159 Kinder und Jugendliche aus wirtschaftlich sozial benachteiligten Familien wurden in der ROKJ Region Thurgau-Konstanz unterstützt, und zwar in den Bereichen: Musik, Ausbildung, Kinderbetreuung, Coaching, Lager, Sport, Mobilität, Gesundheit/Therapie, Grundausstattung und Diverses.

Um die zahlreichen Gesuche finanzieren zu können, benötigt die Region jährlich CHF 110’000: davon zahlen die 9 Rotary Clubs und 2 IWCs CHF 50’000, die restlichen CHF 60’000 werden jedes Jahr durch Spenden und Fundraising aufgebracht.

«Klavierspielen war ein Wunsch…» Immer wieder erhalten wir Feedbacks von unseren unterstützten Kindern. Ein schönes Beispiel:

«Im März 2019 durfte L.M. dank der grosszügigen Unterstützung (Gesuch 18-228) durch ROKJ Thurgau mit dem Klavierunterricht starten. Klavierspielen war ein Wunsch, den L. bereits lange Zeit geäussert hat, jedoch aus finanziellen Gründen nie bewilligt werden konnte. Die Rückmeldungen von der Klavierlehrerin und auch der Pflegefamilie, in der L. seit August 2018 lebt, sind positiv. L. sei interessiert am Unterricht und auch fleissig beim selbständigen lernen Daheim. Die Möglichkeit, wöchentlich den Klavierunterricht zu besuchen trägt bestimmt auch zur allgemein positiven Entwicklung bei L. bei. Rückmeldungen aus der Pflegefamilie und auch aus der Schule zeigen, dass sich die Situation von L. sehr beruhigt und auch stabilisiert hat. In den letzten beiden Jahren gab es viel Unruhe und Wechsel im Leben von L. Wir wollen uns nochmals ganz herzlich bedanken, dass die finanzielle Unterstützung für L. gegeben wurde und werden gerne auch nach dem nächsten Halbjahr nochmals ein Feedback zur aktuellen Situation geben. HERZLICHES DANKESCHÖN»